Mittwoch, 30. Juli 2014

GLANZ IM HAAR?

Hallo ihr Lieben,

vom Wäschewaschen zum Haarewaschen - für For me teste ich derzeit ebenfalls und zwar Shampoo und Spülung von Herbal Care. Die neue Serie nennt sich Herbal Essendes Clearly Naked, es gibt sie für drei verschiedene Haarbedürfnisse: mehr Volumen, mehr Glanz oder mehr Feuchtigkeit für´s Haar. Von den Volumen- und Feuchtigkeitsshampoos haben wir Testerinnen Proben zum Weitergeben erhalten, die ich alle schon verteilt habe... bis auf ein Sachet "Feuchtigkeit", das ich selber noch ausprobieren will. Mein Haarvolumen muss ich ja nun wirklich nicht noch pushen, da habe ich eher zu viel als zu wenig.







Doch nun zu den beiden Originalgrößen.

DAS SHAMPOO

hat laut Hersteller den Duft von weißem Tee und Minze. Den Minzduft bemerkt man durchaus, er ist aber sehr dezent. Für mich so in Ordnung.


Das Shampoo ist sehr ergiebig, ich brauche nur eine sehr kleine Menge, da es wunderbar aufschäumt und sich gut verteilen lässt. Schon beim Waschen qietscht mein Haar - es wird quasi "quietschsauber" *g*.  Bei der ersten Anwendung habe ich in Kombination es mit der

PFLEGESPÜLUNG

benutzt.Auch das soll nach weißem Tee und Minze riechen, aber anders als bei Shampoo kann ich davon gar nichts erschnuppert. Im Gegenteil, ich finde es riecht irgendwie muffig und nach Plastik. Gar nicht meins. Die

WIRKUNG

dieser Kombination ist erschreckend und nach weiteren Tests mit dem Shampoo ohne die Spülung weiß ich, dass es an der Spülung liegt: meine Haare werden nicht glänzend, sondern extrem weich und sogar so fluffig, dass sie in alle Richtungen fliegen. Ich sehe aus wie Catweazle (kennt den noch jemand?) nach einem misslungenen Experiment mit Strom.

Bei den nächsten Haarwäschen verwende ich das Shampoo solo und stelle fest, dass es mit meinem üblichen Conditioner absolut in Ordnung für mich ist. Mehr Glanz als sonst kann ich aber nicht entdecken. Ganz ohne Conditioner lässt sich mein Haar nach Verwendung des Shampoos zwar gut durchkämmen, ist aber noch glanzloser und sieht erst dann gut aus, als ich meine trockenen Haare mit dem Feuchtigkeits-Spray von Rausch (ich habe berichtet -> KLICK) nachbehandle.

Schauen wir mal auf die

INHALTSSTOFFE

"Die Herbal Essences Clearly Naked Pflegeserie mit 0% Silikonen*, 0% Parabenen und 0% Farbstoffen ist die perfekte Art, sich frei zu fühlen. Die Shampoos und Pflegespülungen enthalten alles, was gesundes Haar braucht, aber nichts Überflüssiges." - sagt der Hersteller. Haarpflege ohne Silikone finde ich ja in Grunde gut und man findet das leider immer noch selten.

Was sagt denn Codecheck zum Rest, der drin ist?

Die Spülung beinhaltet  Aqua, Stearyl Alcohol, Cetyl Alcohol, Stearamidopropyl Dimethylamine, Parfum, Benzyl Alcohol, Dicetyldimonium, Chloride, Glutamic Acid, Bis-Aminopropyl Dimethicone, Propylene Glycol, Disodium EDTA, Linalool, Citric Acid, Hydroxycitronellal, Mentha Piperita Oil, Menthol, Mentha Arvensis Leaf Oil, Magnesium Nitrate, Camellia Sinensis Leaf Extract, Methylchloroisothiazolinone, Magnesium Chloride, Methylisothiazolinone

Das Shampoo besteht aus Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Sodium Lauryl Sulfate, Sodium Chloride, Parfum, Sodium Citrate, Sodium Xylenesulfonate, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Benzoate, Citric Acid, Hydroxypropyl Methylcellulose, Tetrasodium EDTA, Linalool, Propylene Glycol, Hydroxycitronellal, Mentha Piperita Oil, Menthol, Mentha Arvensis Leaf Oil, Magnesium Nitrate, Camellia Sinensis Leaf Extract, Methylchloroisothiazolinone, Magnesium Chloride, Methylisothiazolinone

Viele Worte - kurz gefasst: bei der Spülung sind 3 Stoffe nicht empfehlenswert, zwei weniger und einer eingeschränkt empfehlenswert. Beim Shampoo sind es 4, 2 und 3 Stoffe, bei denen man nicht wirklich Hurrah! schreien kann. Ich sehe das immer nicht so eng, aber ich denke, dass man dann diese Werbesprüche von wegen 0% Dies und 0% Das eben auch nicht so genau nehmen darf und dass ein Produkt, das vom Namen her Natur pur suggeriert eigentlich besser abschneiden sollte.

FAZIT

das wäre mir aber auch noch egal, wenn mich die Wirkung überzeugen würde. Meine relativ empfindliche Kopfhaut meldet sich wenigstens nicht negativ, aber Glanz sehe ich eben ohne andere zusätzliche Produkte auch nicht. Wobei das sicher auch speziell an meiner Haarstruktur liegt, denn bei meinem Sohn, der nur das Shampoo ausprobiert hat, glänzt es mehr als bei mir:








Jetzt soll ich das Ganze also bewerten. Fällt mir schwer, denn am einfachsten ist es ja immer, wenn ein Produkt total durchfällt oder einfach spitze ist.
Die Spülung werde ich sicher nicht nachkaufen. Sie ist für meine Haare absolut nicht geeignet, plustert es auf statt Glanz zu bringen und "stinkt mir".
Das Shampoo ist okay, reinigt super, bringt bei mir aber ohne zusätzliche Produkte auch keinen Glanz. Bei meinem Sohn dagegen schon ein wenig. Ist somit ein "Kann"- und kein "Muss"-Nachkaufprodukt, das ich eher für meine Männer als für mich besorgen würde und von mir nur verwendet würde, wenn gerade nichts anderes mehr da wäre.
Preislich sind beide Produkte mit 2,69 Euro für´s Shampoo (für eine Flasche im P&G-Shop) und dem gleichen Preis für die Spülung absolut im durchschnittlichen Bereich und erschwinglich.

4 von 5 Sternen für das Shampoo, 2 von 5 für die Spülung, wenn ich von meinen ganz persönlichen Erfahrungen ausgehe, was ich bei so einem Test ja muss. Das Head & Shoulders, das ich für For me letztes Jahr testen durfte (Berichte dazu HIER und HIER) hat mich um einiges mehr überzeugt, das habe ich auch bereits nachgekauft.

Was denkt ihr darüber? Testet ihr vielleicht auch gerade und was für Erfahrungen habt ihr damit gemacht?
Schreibt es in die Kommentare, es würde mich freuen.

Liebe Grüße
Eure Kerstin