Mittwoch, 28. September 2016

MEINE FOTOS WOLLEN IN EIN BUCH - FOTOPREMIO

Hallo ihr Lieben,

schon geht es mit einem neuen Test weiter: bei trnd wird der Fotobuchanbieter FOTOPREMIO unter die Lupe genommen. Da ich leidenschaftlich gerne fotografiere und meine Fotos ebenso gerne in Fotobüchern verewige, diesen Anbieter bis jetzt aber noch nicht kannte, habe ich mich natürlich beworben und eine Zusage bekommen.

Was die Gestaltung von Fotobüchern betrifft, bin ich alles andere als ein Neuling. Zwischen 3 und 5 Fotobüchern pro Jahr sind es seit längerer Zeit immer, die ich für mich oder auch im Auftrag kreiere, manchmal werden es auch mehr. Dabei habe ich schon sehr viele verschiedene Anbieter ausprobiert, von denen mich manche gar nicht, andere dagegen absolut überzeugen konnten. Mein Favorit ist derzeit Albelli, gefolgt von Lidl-Fotos - mal schauen, ob diese am Ende des Projekts von FotoPremio abgelöst werden.



Ein ganz wichtiges Kriterium erfüllt FotoPremio: die Hardcover-Bücher werden mit der LayFlat-Bindung (oder auch Leporellobindung genannt) angeboten. Bei dieser Bindung entsteht kein Falz in der Mitte, sondern die Seiten liegen beim Öffnen plan auf, so dass man Fotos auch groß über beide Seiten ziehen kann, ohne dass Bildinformationen verloren gehen.

Das Testpaket kam vorgestern an und ich machte mich an den

DOWNLOAD DER SOFTWARE

Das ging erwartungsgemäß schnell, der entsprechende Button ist auf der Webseite auch leicht zu finden. Der gesamte Shop ist übrigens informativ und übersichtlich aufgemacht, es gibt natürlich neben Fotobüchern auch andere Produkte wie Kalender, Grußkarten, "normale" Fotos, Poster und Leinwände, Fotogeschenke... wir Tester haben aber die Aufgabe, ein Fotobuch Hardcover A4 zu erstellen, so dass ich letztendlich auch nur auf dieses Produkt eingehen kann und werde.

Download-Button


Nach dem Download und der ebenso problemlosen Installation befindet sich nun das FotoPremio-Icon auf meinem Desktop, per Klick darauf geht

DIE SOFTWARE

... manchmal ewig nicht auf. Keine Ahnung, warum das so ist, aber ich brauche da wirklich Geduld, bis sich das Programm öffnet.

Ist es dann aber offen, erschließt es sich mir sofort. Okay, ich habe ja auch wirklich Erfahrung und dieses Programm ist nicht so viel anders als andere. Aber auch ein Anfänger müsste damit klar kommen, es ist durchaus intuitiv bedienbar.

Startseite Software


Auf der Startseite wähle ich das gewünschte Produkt oder öffne rechts oben unter "Meine Projekte" ein bereits angefangenes und abgespeichertes Fotobuch.
Öffnet man ein neues Projekt, landet man... nein, nicht gleich im Editor wie bei anderen Anbietern, wo man direkt aus dem Explorer in der linken Spalte seine Bilder auf die Seiten ziehen kann. Hier ist das System etwas anders, man wählt vorab die Bilder aus und fügt sie der Bildauswahl hinzu, erst dann geht es weiter zum Editor. Links befinden sich nun die ausgewählten Fotos, möchte man weitere hinzufügen, klickt man auf den entsprechenden Button und kommt zurück zur Bildauswahl. Das ist in meinen Augen ein wenig umständlich, sortiert man die Fotos aber vorab in einen Ordner (was ich sowieso immer mache), ist es kein größeres Problem.

Bilder hinzufügen


Nun gibt man in ein aufgehendes Fenster nur noch einen Buchtitel ein, klickt auf "Weiter" und schon kann man mit dem Gestalten loslegen. Was ich in den nächsten Tagen machen werde, um euch dann auch mehr zu berichten.

Buchtitel eingeben - der Editor

Für heute habe ich aber noch etwas

FÜR EUCH

Im Starterpaket war nicht nur der Gutschein für mein Fotobuch, sondern ich habe auch noch einen ganzen Bogen mit Gutscheinen zum Weitergeben bekommen. Diese Gutscheine bieten einen 30%-Rabatt und gelten für alle Fotobücher. Ihr habt gerade vor, ein Fotobuch zu erstellen? Ein Hardcover HD-Seidenmatt A4 Hoch mit 26 Seiten kostet zum Beispiel 22,95€ (je 2 weitere Seiten: 1,00 €), da lohnen sich 30% Rabatt durchaus.

Startpaket


Wer von euch einen solchen Gutscheincode möchte, der schreibt es bitte in die Kommentarspalte, ich lasse ihn euch dann gerne zukommen. Schön wäre, wenn ihr mir dafür später erzählen würdet, was ihr von FotoPremio haltet, wie ihr mit dem Programm klar gekommen seid und ob ihr mit dem Produkt zufrieden seid - das ist aber keine Bedingung, sondern einfach eine Bitte.

Liebe Grüße
Eure Kerstin